ShiCo

Einleitung

ShiCo – Visualisierung von sich im Zeitverlauf ändernden Konzepten in digitalisierten Zeitungen der Staatsbibliothek zu Berlin des Zeitraums 1882 – 1902.

ShiCo ist ein Werkzeug zur Visualisierung der Bedeutungsverschiebung von Konzepten über lange Zeiträume. Wir bezeichnen ein Konzept als die Menge von Wörtern, die sich auf ein bestimmtes Schlagwort beziehen. ShiCo verwendet eine Reihe von semantischen Modellen (word2vec), die sich über längere Zeiträume erstrecken, um zu untersuchen, wie sich Konzepte im Laufe der Zeit ändern – Wörter, die sich auf ein bestimmtes Konzept zum Zeitpunkt t=0 beziehen, können sich von den Wörtern unterscheiden, die sich auf das gleiche Konzept zum Zeitpunkt t=n beziehen.

Links

Source code

Entwickelt von

  • Niederländisches eScience Center
  • Institut für Maschinelle Sprachverarbeitung Universität Stuttgart
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.